Kluggeschissenes

Hier ein paar meiner Aphorismen. Alle, oder fast alle, wurden in der Thüringer Allgemeinen veröffentlicht und mit einem kleinen Taschengeld honoriert. Dank Sparmaßnahmen fließt aber kein Honorar mehr, worauf aus mir keine Aphorismen mehr flossen, bzw. fließen. Aber wer weiß, wozu es gut ist. Alle Urheberrechte liegen bei wem? Mir! Richtig! Viel Spaß beim Lesen!

 

Wirft der Staat Geld aus dem Fenster, so steht der Bürger selten darunter.

Einsamkeit ist, wenn du niemanden hasst.

In großen Ganzen geht das Kleine kaputt.

Es sind die Zyniker, die einem Diabetiker Zucker in den Arsch blasen.

Amtsschimmel sind keine Rennpferde.

Kleinstadtmief ist das Schlimmste aller Nervengase.

Oft scheint das Maß voll, dabei hat man es nur zu klein gewählt.

Undank ist der Welten Lohn. Und oft wird man überbezahlt.

Die interessantesten Reden sind leider die Ausreden.

Es sind die Feiglinge, die deinen breiten Rücken loben.

Oft ist eine Rücktritt auch ein Fortschritt.

Wer nur Ruhm erntet, droht zu verhungern.

Trösten heißt, aus einem Elefanten eine Mücke machen.

Der perfekte Ehemann: er erträgt sie auf Händen.

Kunst kommt von Gönnen.

Wie sollte wohl die Vernunft triumphieren, wenn wir es doch schon mit unserer Unvernunft so weit geschafft haben.

Manche Galerien schreien förmlich nach Kunstdünger.

Man sagt zwar, das Herz sei in Liebe entbrannt, doch oft liegt der Brandherd viel tiefer.

Das Leiden aller Schwätzer: geistige Inkontinenz.

Sind die Eimer in der Löschkette mit Benzin gefüllt, so brennt wohl das Finanzamt.

Hass ist der Bumerang unter den Gefühlen.

Schild im Schaufenster des Hutmachers: Narrenkappen ausverkauft!

Steuerschrauben sind Notnägel.

Wenn der Winter am kältesten, ist der Grund für einen Scheiterhaufen schnell gefunden.

Vorsicht! Der Schnee von gestern birgt das Glatteis von heute!

Nostalgisch: Waren das noch Zeiten, als man den kleinen Finger reicht und sie einem nur die ganze Hand nahmen!

Stolz ist der Push-Up für den Kopf.

Die erste Liebe bleibt im Gedächtnis. Als Warnung.

So mancher Tonträger hat schwer zu ertragen.

Schönheit ist vergänglich. Zum Trost: Hässliches auch.

Notorische Lügner sind das Produkt notorischer Zuhörer.

Oft verhüllt der Mantel des Schweigens nur nackte Tatsachen.

Die optimale Staatsform ist wohl erst gefunden, denn käufliche Politiker zu Ladenhütern werden.

Mehr als künstliche Intelligenz verwundert mich immer wieder natürliche Dummheit.

Die Wahrheit hat oft einen schalen Nachgeschmack. Vielleicht wird sie deshalb so selten serviert.

Schuldenberg und Jammertal liegen oft sehr eng beieinander.

Das Einzige, was nicht lohnt zu versteuern, ist unser Denkvermögen.

Die Zuneigung bestimmt den Blickwinkel.

 

Fortsetzung folgt…